One&Only Cape Town feiert die Talente Südafrikas im Rahmen von "Gesprächen über Kunst"

Das One&Only Cape Town freut sich wieder über die Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit dem angesehenen südafrikanischen Kunsthändler und Sammler João Ferreira – im Rahmen der One&Only Gespräche über Kunst. Kunstfreunde, die das Resort besuchen, können sich auf das Beste freuen, was das Land zu bieten hat. Bei den Touren mit João werden ihnen die etablierten und aufstrebenden Galerien und Ausstellungen der Stadt präsentiert.

"Die Eröffnung des Zeitz Museum of Contemporary Art Africa in diesem Jahr wird enorme Auswirkungen auf die moderne Kunstszene Südafrikas haben", erklärt João Ferreira. "Ich freue mich darauf, den Gästen unsere Künstler und das wunderbare Ambiente in der V&A Waterfront, nur wenige Schritte vom One&Only Cape Town entfernt, vorzustellen.

João ist die perfekte Person, um potenzielle Käufer den richtigen Werken und den richtigen Leuten vorzustellen. Er ist häufiger Besucher öffentlicher und privater Kunstsammlungen und unterhält Beziehungen zu Kuratoren und Sammlern im ganzen Land. Darüber hinaus versprüht er eine ansteckende Begeisterung für die Welt der Kunst. Die One&Only Gespräche über Kunst sind speziell auf die Interessen und Wünsche der einzelnen Gäste abgestimmt, ob sie nun auf Entdeckungsreise durch die Kunstsammlungen Südafrikas gehen möchten, nach bestimmten Werken suchen oder einfach nur einzigartige Einblicke in die Kunstszene, die Museen und Galerien der Stadt bekommen möchten.

"Afrikas Kunstszene ist heute größer als je zuvor", betont João. Er erklärt, dass die Vorstandsmitglieder von Tate Modern und Guggenheim Museum die Stadt besucht haben und in der Folge immer mehr internationale Museen, Stiftungen und private Sammler ihr Interesse an afrikanischer Kunst bekunden. "Kapstadt ermöglicht einen spannenden Einstieg in diese Welt", versichert er.

Gute Neuigkeiten für angehende Sammler und Teilnehmer an den Gesprächen über Kunst, die Lust darauf haben, neben der Kunstszene auch das gesellschaftliche Leben der Stadt kennen zu lernen: João ist mit seinem unglaublichen Netz an Freunden und Bekannten der perfekte Host, der Sie in die Szene in Kapstadt einführt. Von "First Thursdays", einem "Tag der offenen Tür", bei dem an jedem ersten Donnerstagabend im Monat zahlreiche Galerien im Geschäftszentrum ihre Türen für die Besucher öffnen, bis hin zum "Cape Town Art Fair", der am 19. Februar beginnt, können sich die Besucher über jede Menge Einblicke in die Kunstszene der Stadt in einem entspannten und privaten Rahmen freuen – mit dem denkbar besten Begleiter.

Seit 2011 gehört João Ferreira zu Südafrikas angesehensten Kuratoren und Kunstexperten. Er ist die Anlaufstelle für alle Gäste des One&Only Cape Town, die sich besser mit der lokalen Kunstszene vertraut machen möchten. Immer mehr Kunsthändler und -sammler aus der ganzen Welt interessieren sich für die Kunstszene in Südafrika. Somit ist klar, dass die Südspitze des afrikanischen Kontinents ein ausgezeichneter Ort ist, um in Kunst zu investieren. João bietet eine unvergleichliche Einführung und erstaunliche Einblicke in das kreative Schaffen der Region.

"Jedes einzelne der One&Only Gespräche über Kunst ist speziell auf die Gäste und ihre Interessen zugeschnitten, beispielsweise behandeln wir bestimmte Genres, Perioden oder Techniken. Bei diesem faszinierenden Prozess haben meine Gäste und ich schon unzählige spannende aufstrebende und etablierte Künstler und Studios besucht, darunter auch Glas- und Keramikstudios und sogar Schmieden", schwärmt João. "Auch Auktionen und andere spannende Veranstaltungen gehören zu unserem Programm. Es ist einfach wunderbar, die Energie der Stadt und das außerordentliche Talent ihrer Bewohner mit Menschen zu teilen, die andernfalls nicht die Gelegenheit bekommen hätten, all dies kennenzulernen."

"Als privater Berater und Kunsthändler mit Fokus auf Expertenwissen und Motivation für Sammler habe ich diese Touren nicht nur mit dem Ziel gestaltet, Arbeiten zu präsentieren, sondern ich möchte auch Diskussionen anregen. So ergibt sich die einzigartige Möglichkeit, Sammlungen ins Leben zu rufen und zu erweitern", erläutert João seine Leidenschaft zur Weitergabe seines Wissens. "Ich biete Sammlern auch an, Preise für sie auszuhandeln, entweder über eine Galerie oder über ein Auktionshaus. Ich kümmere mich um die Organisation und beaufsichtige Verpackung, Lieferung und Installation."

Erleben Sie die One&Only Gespräche über Kunst mit João Ferreira

8:45 Uhr Abholung der Gäste im One&Only Cape Town
9:00 Uhr Deborah Bell-Einzelausstellung in der Galerie Everard Read
10:00 Uhr Besuch der Bronze Age Foundry – Einblicke in den Bronzeguss und in die Entstehung von Bronzeskulpturen, inspiriert durch den Besuch der Deborah Bell-Ausstellung
11:00 Uhr Treffen mit Kurator Ernestine White in der South African National Gallery und Besichtigung der Filminstallation "Refusal of Time" von William Kentridge
12:00 Uhr Treffen mit dem Kurator der Stevenson Gallery und Besichtigung der aktuellen Ausstellung (eine wundervolle Fotografiesammlung, initiiert durch einen Fotografiesammler)
13:00 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Besuch der All Star-Studios, um die Arbeiten von Paul Edmunds, Sue Williamson und Justin Anshutz zu sehen
15:00 Uhr Besuch der Guild Design Gallery für Treffen mit dem Kurator und Besichtigung der aktuellen Kollektion südafrikanischer Spitzendesigner
16:00 Uhr Besuch des New Church-Museums für Treffen mit dem Direktor und Besichtigung der aktuellen Ausstellung und Sammlung
17:00 Uhr Rückkehr zum One&Only Cape Town

Die Gespräche über Kunst richten sich exklusiv an Gäste des One&Only Cape Town. Für weitere Informationen oder Reservierungen eines One&Only Gesprächs über Kunst kontaktieren Sie bitte den Gästeservice des Resorts unter atzara.lochner@oneandonlycapetown.com. Reservierung ist empfohlen.

Reservierungen und weitere Informationen unter oneandonlyresorts.com.

Celebrating South African art