One&Only Le Saint Géran stellt neue kulinarische Erlebnisse vor

Pointe de Flacq, Mauritius: Das One&Only Le Saint Géran, früher der Inbegriff des Luxus im Indischen Ozean, feiert am 1. Dezember 2017 nach Modernisierungsarbeiten in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar seine Wiedereröffnung als moderne Ikone und eines der besten Resorts der Welt. Luxus auf höchstem Niveau, neu definiert. Im Vorfeld der Wiedereröffnung hat One&Only unglaubliche neue kulinarische Erlebnisse und neue One&Only Signature-Konzepte vorgestellt.

Das One&Only Le Saint Géran wird auf der privaten Halbinsel mit unberührten weißen Sandstränden, tropischen Palmen und azurblauem Wasser in altem Glanz neu erstehen. Der einzigartige Kolonialstil wird liebevoll erhalten und mit einem modernen Strand-Design als Anspielung auf die traditionelle mauritische Lebensweise und Architektur ergänzt. "Das One&Only Le Saint Géran wird wie neugeboren sein", freut sich Charles de Foucault, der Direktor des One&Only Le Saint Géran. "Wir haben sorgfältig darauf geachtet, dass erhalten bleibt, was unsere Gäste schon immer lieben, aber auch einige Träume umgesetzt, um unglaubliche neue Erlebnisse für unsere Gäste anzubieten.  Das Resort verkörpert Mauritius wie kein anderes. Das macht sich auch in allen Restaurants und Lounges bemerkbar, wo mit Gewürzen, Rum und landestypischen Nahrungsmitteln in mitreißenden offenen Kochbereichen köstliche Kreationen entstehen."

Der neue Küchenchef des Resorts, Marc de Passorio vom Michelin-Sternerestaurant L'Esprit de la Violette im Süden Frankreichs, hat das kulinarische Erlebnis im One&Only Le Saint Géran vollkommen neu konzipiert. "Es war uns wichtig, neue Konzepte zu entwickeln, aber auch die bei Gästen beliebten Konzepte noch zu optimieren. Wir möchten nicht nur die Erwartungen unserer Gäste übertreffen, sondern auch für Einheimische und Besucher von Mauritius attraktiv sein, die unser Resort über unsere neuen Restaurants entdecken möchten. Im One&Only Le Saint Géran erwarten sie vollkommen neue Erlebnisse."

Zur Anerkennung der asiatischen Einflüsse auf der Insel und des gleichnamigen Restaurants im One&Only Reethi Rah auf den Malediven bietet das Tapasake ein vollkommen neues Restaurantkonzept im One&Only Le Saint Géran. Die offene Küche umfasst eine moderne asiatische Tapas-Bar mit neuartigem, eigenem Konzept. Für die Zubereitung der hauseigenen Cocktails ist ein eigener Koch zuständig – ein Novum auf der Insel. Gäste können bei der Zubereitung von Sushi-, Teppanyaki-, Batayaki- und Tandoori-Spezialitäten zusehen und gemeinsam wie spanische Tapas genießen.  Jedes der panasiatischen Gerichte wird mit erstklassigen westlichen Zutaten zubereitet, von leichten Snacks über Sushi mit fangfrischem Fisch bis hin zu Gerichten vom japanischen Robata-Grill, koreanischem Grillfleisch und Tandoori-Spezialitäten. Das Tapasake ist zudem ein unglaublich romantisches Restaurant, das auf Stelzen über der atemberaubenden Lagune thront und einen herrlichen Blick auf die grünen, mit Zuckerrohr bewachsenen Berge, einen indischen Tempel und den traumhaften Sonnenuntergang bietet. Das Restaurant ist ab 19:00 Uhr zum Abendessen sowohl für Resortgäste als auch für externe Gäste geöffnet.   

Das PRIME ist das gefeierte Steakhouse im One&Only Le Saint Géran und wurde ebenfalls einer umfassenden Transformation unterzogen.  Das moderne, luftige Restaurant, das nur zum Abendessen geöffnet ist, behält den alten Bodenbelag, der aus einer französischen Kapelle aus dem 16. Jahrhundert stammt, wird der Schönheit Mauritius' jedoch mit einem neuen Innenhof mit Sitzplätzen am Wasser und einer trendigen neuen Ästhetik gerecht. Das Restaurant setzt auf Transparenz vom Hersteller bis auf den Teller. Insbesondere will es das Beste aus Mauritius präsentieren, u. a. feinstes Angus- und Wagyu-Rind, fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte aus der Region sowie saisonale Produkte wie Palmenherzen oder Kurkuma. Im beeindruckenden Weinkeller mit seltenen Sorten aus aller Welt ist zu jedem Gericht der passende Wein zu finden, wobei der Schwerpunkt auf nachhaltigen Weinen liegt.  Der Tradition der Rumdestillerien auf Mauritius wird mit einer großen Auswahl an aromatisierten Rumsorten Rechnung getragen. Die Köche präsentieren an den offenen Kochstationen auf unterhaltsame Weise ihr unglaubliches Können. Vikash Coonjan, Chefkoch im PRIME, denkt gern daran zurück, wie er als Kind seiner Mutter in der Küche half und frisches Gemüse der Saison verarbeitete. Diese Leidenschaft und diese Fähigkeiten bringt er mit ins PRIME. Wenn möglich kauft er nur Waren aus der Region und greift bei der Entwicklung fantastischer neuer Gerichte auf seine mauritischen Wurzeln zurück. 

Die neue traditionelle Bäckerei L'Artisan ist mit ihren exklusiven Kaffeespezialitäten, den freundlichen Farben und den rustikalen, handgemachten Möbeln der perfekte Ort für ein informelles oder leichtes Essen und leckere Barista-Kaffeekreationen, die Sie im Café oder unterwegs genießen können. Von frischen Salaten über handgemachte Sandwiches und Pasteten bis hin zu innovativen, leckeren Desserts – ein verpasstes Frühstück ist kein Problem, denn hier können Sie jederzeit ein Frühstück einnehmen. Dank der perfekten Lage und gemütlichen Atmosphäre wird das L'Artisan abends vom Restaurant La Terrasse für die Dessertstation genutzt.  

Das Restaurant La Terrasse wurde näher am azurblauen Wasser wiedereröffnet und bietet nun eine noch beeindruckendere Aussicht. Durch die Einführung neuer Speisepavillons über einem Pool, die dank traditioneller Jalousien angenehm kühl sind, wurde das Restaurant grundlegend verändert. Die freundliche Umgebung lädt zum Verweilen ein. Die Köche begrüßen die Gäste wie zu Hause und freuen sich über ein nettes Gespräch, während sie vor ihren Augen mauritische, indische, chinesische oder mediterrane Delikatessen zum Frühstück und Abendessen zubereiten. Während die Gäste kühle Getränke genießen, mischt sich die Livemusik von der neuen Bühne im Pool zwischen den Pavillons mit dem Zwitschern tropischer Vögel. 

Die neue Le Carré Lounge befindet sich oberhalb vom La Terrasse und bietet weitläufige Terrassen mit Blick auf den tiefblauen Ozean und den unendlichen Himmel. Sie ist von 7:00 bis 23:00 Uhr geöffnet. Das freundliche, moderne Interieur mit Arbeiten örtlicher Künstler lädt zum Entspannen oder Lesen sowie zu Brett- oder Kartenspielen nach dem Abendessen ein. Zugleich kann dank der erhöhten Lage das Geschehen im Resort beobachtet werden. Der Head Concierge des Resorts, Burty Armance, ist bereits seit 24 Jahren im Team und wird zukünftig im Le Carré Gästen die neuen, spannenden Erlebnisse präsentieren, die das Resort zu bieten hat.  

Das One&Only Le Saint Géran strahlt schon immer ein Gefühl der Abgeschiedenheit aus, dank seiner Lage auf einer privaten Halbinsel mit Strand und einer ruhigen Lagune, wie es kein anderes Resort auf der Insel zu bieten vermag. Ein weiteres neues Restaurant greift diese Ruhe auf: das neue Strandrestaurant La Pointe am Palm Grove an der äußersten Spitze der Halbinsel, wo Gäste das warme Wasser des Meeres oder den neuen glitzernden Palm Grove Pool genießen können. Hier ist der perfekte Treffpunkt für Familien. Das Restaurant La Pointe ist täglich von 11:00 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet. Mit den Pavillons mit Palmdach verkörpert es wie kein anderes Restaurant die perfekte Strandidylle auf Mauritius. Gäste können den strahlend weißen Sand unter ihren Füßen spüren, während sie Meeresfrüchte und fangfrischen Fisch vom Grill genießen oder den Sonnenuntergang bei ihrem Lieblingscocktail bewundern. Durch das Grillen auf Feuerholz oder Kokosnussschalen verleihen die Köche ihren Speisen bei Bedarf ein intensives, besonderes Aroma. 

Das One&Only Le Saint Géran begrüßt ab dem 1. Dezember 2017 wieder die ersten Gäste. 

One&Only Le Saint Géran